IN SACHEN FINANZEN SOLLTE MAN NICHTS RISKIEREN

die Tillhub GoBD Kasse - 100% gesetzeskonform

Als Unternehmer möchte man vor allem eines: Überblick über seine Finanzen und ein gutes Verhältnis zum Finanzamt. Du darfst aufatmen, denn wir vor Tillhub machen beides möglich. Mit unserem modernen Kassensystem und der dazugehörigen Software kann das Finanzamt jederzeit an Deine Tür klopfen, Du bist nämlich auf dem neusten Gesetzesstand und mit einem Klick optimal für jede Betriebsprüfung vorbereitet.

GoBD-konform 2019
Dashboard

Gesetzlich im grünen Bereich

Alle Daten der Tillhub Kasse werden GDPdU/GoBD-gesetzeskonform auf sicheren Servern in Deutschland gespeichert und sind mit einem Klick für Deinen Steuerprüfer exportiert.

Dashboard

Steuerberater Exporte

Aus unserer Kassensoftware heraus kannst Du mit nur einem Klick Berichte für das Finanzamt, den Steuerprüfer oder DATEV-Datenexporte für den Steuerberater exportieren.

Dashboard

Detaillierte Auswertungen

Hast Du immer einen Überblick Deiner Verkäufe mithilfe detaillierter Live-Auswertungen und überprüfst Du täglich Kassenabschlüsse – und zwar in all’ Deinen Filialen.

DEIN WISSENDURST ZUM THEMA GoBD IST NOCH NICHT GESTILLT?

Kostenloses E-Book:
Unser GoBD-Ratgeber macht Dich zum Experten.

  • gesetzesaktuell und verständlich aufbereitet
  • alle Antworten zum Thema Steuerprüfung, GoBD und Datenschutz
  • alle Anforderungen an GoBD Kassensysteme im Detail
  • inkl. Checkliste, ob Deine Kasse GoBD-konform ist
Jetzt herunterladen
Gera
Lasse uns Dir zeigen, wie das in der Praxis genau funktioniert.
Vereinbare einen Termin für eine Demo Präsentation mit uns!
KOSTENLOSE DEMO

GoBD: Das galt früher

In der Vergangenheit war es so, dass die damals noch sogenannte GoB nur für Unternehmer galt, die buchführungspflichtig waren. Einfacher ausgedrückt: Es konnten all’ diejenigen Unternehmer zur Verantwortung gezogen werden, die am Ende des Jahres eine Bilanz aufstellen und diese den Finanzbehörden vorlegen mussten. Damit wurde es zu einem Thema, das nur für größere Unternehmen relevant war. Beispielsweise für Kapitalgesellschaften oder Personengesellschaften, die einen bestimmten Umsatz im Jahr erzielten.

Wer muss sich heute an die GoBD halten?

Mit der Einführung von GoBD änderte sich diese Tatsache gewaltig, denn nun werden auch Selbständige relevant, die zwar keine Bilanz aufstellen, allerdings dem Finanzamt eine Einnahmen-Überschussrechnung zusammen mit der Einkommenssteuererklärung vorzeigen müssen. Genauer gesagt: Kein Selbstständiger und kein Unternehmer ist vor den GoBD sicher, nicht einmal Freiberufler oder Kleinunternehmer. Sie gelten für alle Steuerpflichtigen, die ihre Buchhaltung und Archivierung mithilfe von moderner und digitaler Software abwickeln. Jeder Besitzer eines modernen Kassensystems ist also dazu verpflichtet, diese Registrierkasse GoBD konform und GDPdU konform zu führen. Umso wichtiger ist es, dass die modernen Kassensysteme den gesetzlichen Bestimmungen unterliegen und die technische Infrastruktur für die Einhaltung der gesetzlichen Neuerungen abbilden.

Ziel der GoBD: Nachhaltiger Kontrollmechanismus

Bereits seit 2018 und vor allem bald ab 2020 wird es ernster. Denn jetzt heißt es, dass die im Jahre 2017 eingeführten Regelungen zur GDPdU Kasse finanzamtkonform umgesetzt werden müssen. Das soll vor allem das Ziel haben, betrügerische Handlungen einzugrenzen und einen Kontrollmechanismus zu etablieren, dem jeder Unternehmer im Einzelhandel unterliegt.

GoBD und elektronische Registrierkassen

Das wirkt sich natürlich auch auf elektronische Registrierkassen aus. Hier müssen technische Sicherheitsbarrieren eingebaut werden, die eine Manipulation Deiner GoBD Registrierkasse unmöglich machen. Und genau dafür sind wir zuständig. Mit dem Tillhub Kassensystem bist Du abgesichert, denn es arbeitet absolut GoBD-, GDPdU -konform und lässt Dich vor allem aufatmen, wenn eine unangekündigte Kassenschau durch die Finanzbehörden bevorsteht. Und seien wir mal ehrlich, davor fürchtet sich jeder Selbstständige.

Das verändern die GoBD: Anforderungen an Deine Kasse

Als weitere Anforderungen gilt außerdem die zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung, die gewährleisten soll, dass alle relevanten Geschäftsfälle protokolliert werden. Eine Speicherung dieser Aufzeichnungen für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist muss ebenfalls erfolgen. Ab 2020 wird weiterhin eine verpflichtende Belegausgabe hinzukommen.

Wie wirken sich die GoBD auf Deine Arbeit aus?

Die Gesetzesänderungen betreffen vor allem die Art und Weise, wie Du Daten verarbeitest und aufbewahrst. Sowohl bei den GDPdU als auch bei den GoBD gilt eine Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren für Unterlagen, die mithilfe von einem Datenverarbeitungssystem erstellt wurden, dazu zählt natürlich auch Deine Kasse am Point-of-Sale. Die Finanzbehörden verlangen, dass diese steuerrelevanten Daten innerhalb von 10 Jahren jederzeit zur Verfügung gestellt werden können – und zwar unverzüglich, lesbar und maschinell auswertbar.

Richtlinien: GoBD und elektronische Daten

Elektronische Daten müssen laut GoBD vollständig, richtig, fristgemäß und nummeriert aufgezeichnet und gebucht werden. Dazu kommt, dass die steuerrelevanten Daten bestimmten Anforderungen unterliegen. Diese sind im Detail: Nachvollziehbarkeit und Nachprüfbarkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit, Buchungen und Aufzeichnungen, Auffindbarkeit und Struktur und Unveränderbarkeit und Schutz vor Manipulation. Vor allem sollten Unternehmer auch die Anforderungen berücksichtigen, die 2020 in Kraft treten.

Insgesamt kann das für Dein Unternehmen große Auswirkungen auf den Arbeitsalltag bedeuten und Umstrukturierungen erfordern. Die Gesetzesänderungen können allerdings auch als Chance der Überarbeitung und Optimierung für Deine internen Unternehmensprozesse gesehen werden.

Was passiert, wenn Du Dich nicht an die Regeln hältst?

Wer die Gesetzesänderungen und die Neuerungen nicht befolgt, der muss unter Umständen mit hohen Strafen rechnen. Ob Du Deine Bücher richtig führst und Daten korrekt abspeicherst, überprüft in der Regel das verantwortliche Finanzamt und deren Prüfer. Grundsätzlich gilt im Steuerrecht die Annahme, dass Deine Buchführung korrekt ist. Das ist doch schon einmal eine gute Nachricht, oder? Die Grundlage für eine Bestrafung im Falle eines Nichteinhaltens sind daher nachweisliche Fehler oder grobe Patzer bei der Buchführung.

GoBD und Handhabung mit Verstößen

Stellt das Finanzamt bei einer Betriebsprüfung tatsächlich derartige Verstöße in Form von formellen und sachlichen Fehlern fest, kann eine Schätzung angeordnet werden. Schätzungen richten sich nach der Schwere und Menge der Mängel. Dabei kann man natürlich nicht sagen, wie viel die Finanzbehörden hinzuschätzen werden, allerdings kann man mit bis zu 10% der bestehenden Umsätze rechnen und das kann bei vielen Unternehmen eine ganze Menge bedeuten.

Die richtige Kasse erfüllt die Arbeit

Umso wichtiger ist es, mit einer GoBD Kasse zu arbeiten, die Daten korrekt abspeichert und aufbewahrt, sodass man sich im Falle einer Prüfung durch das Finanzamt keinerlei Gedanken machen muss. Falls Du mehr zu diesem Thema lesen möchtest, dann schaue Dir unser E-Book zum Thema GoBD und GDPdU Kassensysteme an und werde selbst zum Experten.

Klingt trotzdem kompliziert?
Lasse es Dir von echten Menschen erklären.

Wir sind Experten, wenn es um Kassensysteme und gesetzeskonforme Abrechnungen und geht. Seit mehr als 20 Jahren arbeiten wir mit starken Branchenpartnern zusammen, damit Du Dich beruhigt auf Deinen Arbeitsalltag konzentrieren kannst. Lass es uns beweisen!

Jetzt Beratungstermin anfordern